Wevo-Chemie schützt Komponenten für die Nutztier-Überwachung

  • WEVO
Wevo-Chemie schützt Komponenten für die Nutztier-Überwachung

Ostfildern-Kemnat, Baden-Württemberg. Intelligente Technologien zur Überwachung von Nutztieren ermöglichen die Früherkennung von Krankheiten, steigern das Wohlbefinden und tragen damit auch zur Reduktion von Kosten und Arbeitsaufwand bei. Dazu werden vermehrt Sensoren, RFID-Chips, Mikrofone und Kameras eingesetzt. Die verwendeten Materialien und Komponenten müssen mitunter extremen Bedingungen sowie mechanischen Belastungen standhalten – vor allem, wenn sie direkt am Tier angebracht sind. Um eine lange Lebensdauer der Anwendungen zu ermöglichen, bietet Wevo für den weltweit wachsenden Markt intelligenter Nutztier-Überwachungssysteme maßgeschneiderte Lösungen für den Verguss und die Verkapselung empfindlicher elektrischer und elektronischer Bauteile.

Ob Bewegung und Aktivität, Nahrungsaufnahme, Körpertemperatur oder Stresslevel – moderne Technik ermöglicht die Überwachung von Nutztieren rund um die Uhr. So lassen sich Produktivität, Produktqualität, Fruchtbarkeitsmanagement, Ernährung und Fütterung, Tierkennzeichnung sowie die Gesundheit und das allgemeine Wohlbefinden der Tiere sicherstellen und optimieren. Zu diesem Zweck kommen vermehrt nicht invasive, tragbare Systeme auf den Markt – wie etwa so genannte E-Tags und Smart-Tags. 

Da die Geräte direkt am Körper des Tieres angebracht werden, sind sie wechselnden Klima-, Oberflächen- und Bodenbedingungen ausgesetzt, müssen bei Hitze und Kälte, Nässe und Trockenheit sowie in verschmutzten Stallumgebungen zuverlässig funktionieren. Auch die Beständigkeit gegenüber Gülle und Mist aber auch gegenüber Desinfektionsmitteln und anderen Chemikalien sind wichtige Faktoren. Hinzu kommen außerdem sehr hohe potenzielle mechanische Einwirkungen durch Tiere, welche unter Umständen mehr als 500 kg wiegen können. 

Polyurethan-basierte Wevo-Materialien für Anwendungen in der Landwirtschaft

Wevo hat verschiedene Materialien auf Basis von Polyurethan entwickelt, die speziell für den Einsatz unter den rauen Bedingungen in der Nutztierhaltung optimiert sind. Die Lösungen bieten eine hervorragende Chemikalienbeständigkeit, versiegeln die Elektronik dauerhaft und minimieren das Eindringen von Feuchtigkeit. Die sehr gute Haftung auf den meisten Substraten gewährleistet zudem eine zuverlässige mechanische und strukturelle Integrität und verhindert vorzeitige Ausfälle durch Brüche oder längere Wassereinwirkung. Darüber hinaus können die Produkte hinsichtlich ihrer mechanischen Eigenschaften individuell angepasst werden, von weich bis hart. Dies ermöglicht den Einsatz als Verguss- oder Verkapselungsmaterial für unterschiedlichste Komponenten, darunter Bewegungssensoren, Antennen oder auch Batterien. Die sensiblen Komponenten werden jeweils optimal gedämpft und vor Vibrationen geschützt. 

Darüber hinaus können Wevo-Produkte für die Landwirtschaft in Ventilatoren und Lüftern, Luftstromsensoren, dielektrischen Bodenfeuchtesensoren, elektrochemischen Sensoren, Ortungssensoren, optischen Sensoren sowie in der drahtlosen Sensortechnik zum Einsatz kommen. Im Bereich von Bewässerungssystemen und Wassermanagement bietet Wevo maßgeschneiderte Lösungen, zum Beispiel für Schalttafeln, Filter, Durchflussmesser, Pumpen oder Sensoren – einschließlich einer Vergussmasse mit WRAS-Zulassung für die Trinkwasser- und Lebensmittelproduktion. Aber auch Beleuchtungsanwendungen für die Landwirtschaft und den Gartenbau können umgesetzt werden, von kabellosen Außenleuchten bis „Horticultural Lighting“.

Bildquelle: © goodluz – stock.adobe.com

DOWNLOAD
› Pressemeldung als PDF
› Pressemeldung als Word-Dokument
PRESSEKONTAKT

Alexandra Heißenbüttel
Telefon +49 711 167 61-712
› press@neidlinger-holding.com

Menü schließen